Archiv

Archiv für die Kategorie ‘pu er cha’

Pu Er Tuo Cha

7. April 2008

Dieser Pu Er wird, bedingt durch seine Herstellung, in Hütchenform gepresst und schaut mit einer tiefbraunen fast schwärzlichen Färbung bedrohlich drein. Eine visuelle Freude ist jedoch die Bereitung des ersten Aufgusses, da der gepresste Tee zunächst nur die tiefrote Farbe an das ihn umgebende Wasser abgibt und die darüber liegenden Wasserschichten klar bleiben. Seine Farbe in der Kanne erinnert an eine sommerliche Abendsonne, in einem kräftigem rot-orange. Die Infusion trägt eine schwere Note von feuchter Walderde und riecht leicht modrig. Im Geschmack erzeugt der Tuo Cha durch seine süßliche Milde, mit Nuancen von Nuss und Mandel, die sich aus seinem erdigem gustatorischem Auftreten heraus differenzieren. Produziert wird dieser Pu Er in China, genauer gesagt Yunnan. Für den täglichen Gebrauch, ist er aufgrund seiner Schwere nicht geeignet, als Alternative zu weißem und grünem Tee sowie zu Oolong schätze ich ihn jedoch von Zeit zu Zeit aufgrund seiner erdigen Aromen, die für mich bisher einmalig sind.

pu er cha